ThinkstockPhotos-142559600
166637347
ThinkstockPhotos-178976393

ONLINE-RECHTSBERATUNG

Neben der gerichtlichen und der außergerichtlichen Tätigkeit bieten wir auch eine Online-Rechsberatung.

Für komplexere Sachverhalte und Rechtsbeziehungen ist meist das persönliche Gespräch mit dem Rechtsanwalt unabdingbar. Häufig haben Rechtssuchende aber auch klar abgegrenzte Fragen zu überschaubaren Problemen. Hier bietet sich die Online-Rechtsberatung an.

Die Beratung wird eingeleitet durch Ihre E-Mail-Anfrage. Darin schildern Sie den Sachverhalt und ihre Frage. Wir ermitteln dann, ob die Frage im Wege der Online-Rechtsberatung geklärt werden kann. Ist dies der Fall, machen wir Ihnen ein Angebot über die Beratungskosten. Erst dann entscheiden Sie, ob Sie unser Beratungsangebot annehmen wollen. Ist dies der Fall, überweisen Sie das Beratungshonorar auf eines unserer Konten. Damit kommt der Beratungsvertrag zustande. Nach Zahlungseingang sichern wir Ihnen eine Übermittlung des Beratungsergebnisses innerhalb von längstens zwei Tagen zu.

Wollen Sie unser Angebot nicht annehmen, verzichten Sie schlicht auf eine Überweisung. Wir werden Ihre Anfrage dann nach zwei Wochen löschen.

Bitte informieren Sie sich nun über die Einzelheiten der Online-Beratung durch einen Klick auf folgende Themen:

BEDINGUNGEN

Bedingungen für die Online-Rechtsberatung

1. Zustandekommen des Vertrages
Die Übermittlung Ihres Sachverhalts und Ihrer Rechtsfrage stellt als Anfrage zunächst keine rechtlich erhebliche Erklärung dar. Dadurch werden wir vielmehr zur Abgabe eines Honorarangebotes aufgefordert. Der Beratungsvertrag kommt erst zustande, wenn Sie mit dem Honorarangebot einverstanden sind und dies dadurch erklären, daß Sie das Honorar auf eines unserer Konten überweisen oder einen Scheck in entsprechender Höhe übersenden. Natürlich können nur vollständig ausgefüllte Beratungsanfragen bearbeitet werden.

2. Rechtsschutzversicherung
Sollten Sie rechtsschutzversichert sein, setzen Sie sich bitte selbst mit Ihrer Rechtsschutzversicherung in Verbindung und klären Sie, ob die Kosten der Online-Beratung übernommen werden. Sollte dies der Fall sein, liegt es bei Ihnen, unsere Beratungsrechnung an Ihre Rechtsschutzversicherung weiterzuleiten und einen Ausgleich von dieser anzufordern. Auskünfte erhalten Sie von den Sachbearbeitern Ihrer Rechtsschutzversicherung.

3. Vertraulichkeit
Bei der unverschlüsselten Kommunikation durch das Internet per e-Mail können wir die Vertraulichkeit des Nachrichteninhalts nicht garantieren. Grundsätzlich gehen wir aber davon aus, dass wir Ihre unverschlüsselte Anfrage in gleicher Weise beantworten dürfen und sollen. Wenn Sie dieses Risiko ausschließen möchten, verlangen Sie bitte ausdrücklich unter Benennung Ihrer Briefanschrift eine Übermittlung unserer Stellungnahme auf dem Postwege.

4. Haftungsausschlüsse
Bei der Bearbeitung Ihrer Anfrage legen wir den mitgeteilten Sachverhalt zugrunde. Entstehen Beratungsfehler, die auf lückenhafter oder unzutreffender Sachverhaltsschilderung beruhen, sind wir dafür nicht verantwortlich. Eine Haftung für die angekündigte Bearbeitungszeit wird nicht übernommen, es sei denn, bestimmte Fristen sind ausdrücklich vereinbart und von uns schriftlich bestätigt worden. Für den rechtzeitigen Eingang unserer Stellungnahme können wir in keinem Fall die Haftung übernehmen. Keine Haftung wird ferner für Netzausfälle oder Netzstörungen übernommen, die von unserem Provider oder einem Dritten verursacht werden. Dies gilt auch, wenn wir aufgrund von Wartungsarbeiten an unserem eigenen Netzwerk vorübergehend nicht erreichbar sind. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse greifen natürlich nicht, soweit uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

5. Datenschutz
Ihre persönlichen Daten werden nur für Zwecke der Durchführung des Beratungsvertrages erhoben und verarbeitet. Die Dokumente der Kommunikation werden ausgedruckt und für die Dauer von fünf Jahren ab Auftragsbeendigung archiviert.

6. Salvatorische Klausel
Sollten Bestimmungen des Vertrages oder dieser Vertragsbedingungen unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird davon die Wirksamkeit der Bestimmungen im übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine solche Regelung, die dem unwirksam geregelten Sinn und Zweck in wirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für etwaige Vertragslücken.

KOSTEN

Ihre Kosten in der Online-Rechtsberatung

Ihre Anfrage nach einer Online-Rechtsberatung kostet zunächst nichts. Sie erhalten von uns ein Angebot, dass Sie durch Überweisung auf unser Konto annehmen können.

Die gesetzlich geregelte Beratungsgebühr wurde am 01.07.2006 abgeschafft. Seit dieser Zeit sollen Anwalt und Mandant das Honorar vereinbaren. Wir werden uns beim Honorarvorschlag dennoch weiterhin an der Systematik des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) orientieren und Ihnen einen Vorschlag unterbreiten, der sich in diesem Rahmen hält. Sie können deshalb weiterhin davon ausgehen, dass die Kosten der Rechtsberatung, die sich primär an Umfang und Schwierigkeit der Sache orientieren, im Falle einer Erstberatung zwischen 10,00 € und 190,00 € liegen, jeweils zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

In einfach gelagerten Fällen können Sie mit Kosten zwischen 20,00 € und 100,00 € rechnen. Wird die Sache umfangreicher und rechtlich schwieriger, entstehen in der Regel Kosten zwischen 100,00 € und 300,00 €. Nur selten werden die Beratungskosten darüber hinausgehen.

Wir verpflichten uns aber in jedem Fall, Ihnen vor Erteilung der Beratung einen entsprechenden Vorschlag zu unterbreiten, so dass es Ihre eigene Entscheidung bleibt, ob Sie diesen Vorschlag annehmen.

KONTEN

Unser Konto für die Online-Rechtsberatung

Kreissparkasse Kaiserslautern
(BLZ 540 502 20)
Konto-Nr.: 49 403
IBAN DE70 5405 0220 0000 0494 03
SWIFT-BIC: MALADE51KLK

ANFRAGE

Bitte nutzen Sie dieses Formular, um die Umstände des Falles zu beschreiben und Ihre Frage zu stellen.
Blanks mit Stern (*) gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Ihr Vorname*

Ihr Nachname*

Straße, Hausnummer

PLZ, Ort

Telefon

Telefax

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte lesen Sie vor der Versendung Ihrer Frage unbedingt unsere Bedingungen. Diese Bedingungen enthalten wichtige Hinweise, die "Regeln" für unsere Zusammenarbeit. Mit Absendung Ihrer Anfrage bestätigen Sie, dass Sie unsere Bedingungen zur Kenntnis genommen haben und mit der Geltung für unseren Beratungsvertrag einverstanden sind.